Category Archives: Philosophy

Weiterbildung

Der Wissenschaftsnarr schreibt diesmal über Weiterbildung. Nicht über immer mehr Forschung, sondern über Weiterbildung:

Piloten müssen … jedes Jahr unzählige Flugstunden nachweisen und dazu noch einen Flug mit einem Instruktor absolvieren. Ärzte müssen – unabhängig davon, ob sie niedergelassen, ermächtigt oder angestellt sind – innerhalb von fünf Jahren mindestens 250 Fortbildungspunkte bei ihrer Kassenärztlichen Vereinigung nachweisen. Die Idee hinter all dem: Sicherstellen, dass man wissensmäßig auf der Höhe der Zeit ist und seinen Beruf gemäß den aktuellen Standards ausführt.

An explanation of heredity

An explanation of heredity can be found at the Wired interview of Carl Zimmer.

People have been trying to use genetics as a form of identification for a very long time. Of course they didn’t always call it that. DNA is just a modern substitute for the old idea of blood. But in many ways it hasn’t evolved much from the time we thought of ancestry as a pure substance. We still say “I’ve got some Irish blood in me,” but it’s not like you can take out just the Irish blood and fill a cup with it. It’s the same with the bits of DNA in your genome that came from people that once lived in that part of the world. We’re all an amalgam of fragments that have all traveled different paths and each only influences us in very subtle ways. What we really want from heredity is an explanation of why we are the way we are, and genes alone can’t give us that. There are other things we inherit that matter just as much—like the chemical modifications to our DNA that turn genes on and off or the microbes that abound in our bodies or the human-made environments we’re born into. We literally pass down the whole world to our children, and right now our children are inheriting climate change.

This is clearly an argument against the European genetic exceptionalism. But even accepting that argument to a large extent, I do not understand why Zimmer uploaded now the genomes of his children Charlotte and Veronica for public viewing? Because it is largely irrelevant?

Dead links

Eine Initiative von www.ennopark.de

Im Zuge der Reform der Datenschutzgesetze ging ein Gerücht um: Viele Blogger_innen würden ihre Blogs schließen. In meinem direkten Umfeld waren das nur sehr wenige, deshalb wollte ich es genauer wissen und fragte auf Twitter nach URLs von Blogs, Foren und ähnlichen Seiten, die wegen der DSGVO dicht gemacht haben. Ehrlich gesagt habe ich selber nicht mit soviel Resonanz gerechnet….

Und weiter geht es mit https://gdprhallofshame.com oder der Frage vor wem mich das Gesetz eigentlich schützt?

Unter dem Deckmantel der Wissenschaft

Ohne dass mich der Inhalt des Interviews besonders interessiert hätte — aber wenn eine Politikerin in einem Interview sagt, dass Argumente “unter dem Deckmantel der Wissenschaft” daher kommen, dann ist das eine inkazeptable Formulierung. Eine grandiose Selbstüberschätzung die über dem aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisstand steht? Die Unterstellung dass Kriminelle Wissenschaft als Tarnung benutzen?
So geschehen in dem Zündfunk Podcast zur Cannabis Legalisierung als die Drogenbeauftragte der Bundesregierung Marlene Mortler zu dem Thema Stellung nimmt.
Aber was will man auch von einer CSU Bauersfrau erwarten, die Strafrechtsprofessoren hier öffentlich erklärt, was die Rechtslage ist?