Raspberry Infrared: Just 50€ to detect a frame motor?

At the recent bike festival Sattelfest here in Munich, I had the chance to try out an in frame electric motor Vivax Assist. The wheel was spinning slowly leading to a seat stay temperature difference of at least 5 degree Celsius compared to the top tube. There was also a clear gradient towards to the bottom bracket that should be visible with conventional thermography.
You could use the Seek Thermal Smartphone add ons for thermography (249€) while also Raspberry just released an updated camera sensor with no IR filter (23€). Unfortunately 1um wave length is way ahead from the 3um IR wavelength required for thermal imaging but there is also a 16×4 array sensor MLX90620 from Melexis that could work. Could anyone take some pictures of race bikes next week during the start of the Giro?

Angriff auf die Geisteswissenschaften

Alles kann man nicht auf Feierabend TED Talks verschieben, oder Kombi Bachelor Studiengänge Philosophie/Politik/Ökonomie/Ethik. Zitat http://www.zeit.de:

Der Angriff auf die Geisteswissenschaften fühlt sich für Aizawa an wie eine Aushöhlung der Gesellschaft von innen. Eine Marginalisierung von Kultur, Ideen und Werten. In der täglichen Arbeit beobachtet er seit Längerem einen Wandel. “Früher ließ man uns ziemlich frei forschen. Wir bekamen ein festes Budget, das wir ungebunden nutzen konnten. Heute müssen wir ganz genau erklären, wozu unsere Forschung nützlich ist.”

oder Zitat FAZ

Mit der „Versozialwissenschaftlichung“ und Professionalisierung der Politikwissenschaft in den sechziger und siebziger Jahren, die stark vom amerikanischen Vorbild bestimmt war, ging der Siegeszug der quantitativ-statistischen Methoden einher („behavioralistische Wende“). Ursache-Wirkungs-Interaktionen wurden nun nicht mehr gedanklich-argumentativ rekonstruiert, sondern „gemessen“ und damit zugleich gegen die empirische Widerlegbarkeit immunisiert. Die Folge: eine zunehmende Selbstreferentialität und Kleinteiligkeit

Link collection homomorphic encryption algorithm

… is a form of encryption that allows computations to be carried out on ciphertext, thus generating an encrypted result which, when decrypted, matches the result of operations performed on the plaintext…

First publication: acm.org
Introduction: technologyreview.com
Details: en.wikipedia.org
Use in genomics: nature.com
R package: www.louisaslett.com

install.packages(c("Rcpp", "RcppParallel", "gmp")) 
install.packages("http://www.louisaslett.com/HomomorphicEncryption/dl/HomomorphicEncryption_0.2.tgz", repos=NULL)
library("HomomorphicEncryption")
p <- pars("FandV")
k <- keygen(p)
c1 <- enc(k$pk, c(42,34))
c2 <- enc(k$pk, c(7,5))
cres1 <- c1 + c2
cres2 <- c1 * c2
cres3 <- c1 %*% c2
dec(k$sk, cres1)
dec(k$sk, cres2)
dec(k$sk, cres3)