Der chinesische Menschenversuch

Dienstag, 29.1.2019

Natürlich haben viel mehr über die Versuche von He Bescheid gewusst, als sie bisher zugegeben haben.  Der Nobelpreisträger Craig Mello wusste also schon im April 2018 (!) aus einer  “Success!” Email Bescheid, so AP gestern. Bisher wussten wir nur von der Email an Doudna mit “Babies Born” (“Thanksgiving” ist am vierten Donnerstag im November, also am 22.11.18). Die Videos kamen am 25.11.18, das Geburtsdatum war wohl aber am Tag des Registereintrages am 6.11.18. Damit errechnet sich ein Zeugungstermin am 12.2.2018. Rechnen wir 2 Wochen für das sicher Anspringen des ß-HCG im Urin und einer Email an Mello Anfang April, dann war die Schwangerschaft ca 3 Wochen verkürzt).

Mello declined requests for an interview. In statements provided through his university, Mello said he had no idea He was “personally interested” in human gene editing or had the means to pull it off, and that their discussions were “hypothetical and broad.” Mello repeated his disapproval of He’s project and said he resigned from Direct Genomics’ scientific advisory board because he felt that a company led by He could no longer be effective.

Es gibt ein PDF der Email, also nur 12 Tage für ß-HCGß-HCG, also müssen wir nochmal neu rechnen. Das Datum der Nachrichtist nicht perfekt anonymisiert – einstellig im April, ein Montag oder Freitag, bleiben nur 2., 6., 9. April minus 12 Tage.